Studienkurs Soziologie

Der Studienkurs ermöglicht praxisnah und verständlich den schnellen und einführenden Einstieg in die Grundthemen der Soziologie. Die didaktisch aufbereiteten Bände bieten neben der Einführung in das jeweilige Themengebiet Informationen zum historischen Hintergrund der behandelten Ansätze und sachkundige Erläuterungen der Grundbegriffe auch die Behandlung aktueller Fragestellungen sowie eine ausführliche Bibliografie, die eine vertiefende Beschäftigung mit dem Thema ermöglichen.

Religionssoziologie

Von Prof. Dr. Heidemarie Winkel
2021, ca. 150 S., brosch., ca. 20,– €
ISBN 978-3-8487-4730-6
Erscheint ca. Dezember 2021

Religion und Religiosität werden in diesem Band aus globaler, transkultureller Perspektive betrachtet. Im Fokus steht die weltweite Pluralität der sozio-politischen Verfasstheit von Religion, ihre Relevanz als Sinnressource und als Zugehörigkeitskategorie, auch in europäischen Gesellschaften.

Umweltsoziologie

Von Prof. Dr. Cordula Kropp und Dr. Marco Sonnberger
2021, ca. 250 S., brosch., ca. 25,– €
ISBN 978-3-8487-5035-1
Erscheint ca. August 2021

Das Lehrbuch führt Studierende der Soziologie und Sozialwissenschaften in die zentralen Fragestellungen, Theorien und Gegenstände der Umweltsoziologie in 10 pointierten Kapiteln ein, die auch einzeln gelesen werden können.

Öffentliche Soziologie

Von PD Dr. Oliver Neun
2019, 225 S., brosch., 24,90 €
ISBN 978-3-8487-4758-0

Der Begriff der „öffentlichen Soziologie“ ist erst seit Kurzem in Anlehnung an die amerikanische Auseinandersetzung um eine „public sociology“ populär. Es gibt aber bereits eine längere Diskussion zu diesem Thema, in der Formen oder Funktionen dieses Typus behandelt werden. Das Lehrbuch dokumentiert diese deutsche Debatte erstmals und ermöglicht Studierenden einen eigenständigen Zugang zu dem Komplex.

Transnationalismus

Von Prof. Dr. Magdalena Nowicka
2019, 170 S., brosch., 22,- €
ISBN 978-3-8487-5059-7

Grenzübergreifende Praktiken und Strukturen sind allgegenwärtig und gut dokumentiert. Dennoch gibt es keine einheitliche Theorie des Transnationalismus. Das Buch schlägt vor, Transnationalismus als ein Ergebnis grenzübergreifender Prozesse zu betrachten. Das Buch argumentiert, warum es unzureichend ist, bisher nationalstaatlich gedachte Modelle auf eine weitere und territorial gedachte Skala zu projizieren, wie es in der Forschung zu Formen der grenzübergreifenden Konnektivität üblich ist. Transnationalismus als Paradigma interessiert sich für Re-Konfigurationen der Macht und Arrangements lokaler Kulturen, die aufgrund der Porosität der Nationalstaaten und der globalen Vernetzung neue Bedeutungen produzieren. Das transnationale Paradigma hilft, das Aufeinandertreffen multipler Zugehörigkeiten, Praktiken und Dispositionen zu verstehen.

Bildungssoziologie

Von Prof. Dr. Janna Teltemann
2019, 168 S., brosch., 22,- €
ISBN 978-3-8487-3766-6

Das Lehrbuch führt in die Bildungssoziologie ein und richtet sich an Studierende, die nicht im Hauptfach Soziologie studieren. Die Bildungssoziologie stellt vor allem für Lehramtsstudierende und Studierende pädagogischer Fächer wichtiges Orientierungswissen bereit. Das Lehrbuch führt in die grundlegenden Fragen und Begriffe der Bildungssoziologie ein, beleuchtet die Analyse von Bildungssystemen und Schulen und stellt Ausmaß und Ursachen von schichtbezogener, migrationsbezogener und geschlechtsbezogener Bildungsungleichheit dar. Janna Teltemann ist Professorin für Bildungssoziologie an der Universität Hildesheim.

Politische Soziologie

Von Prof. Dr. Boris Holzer
2. Auflage 2020, ca. 215 S., brosch., ca. 25,– €
ISBN 978-3-8487-6109-8
Erscheint ca. Mai 2020

Die zweite Auflage des Buches vermittelt einen kompakten und systematischen Zugang zur politischen Soziologie. Die Ansprüche an Politik und an die Organisation politischer Entscheidungen wandeln sich mit der gesellschaftlichen Entwicklung. Was bedeutet dies für das politische System der modernen Gesellschaft?